GIORGIO CLARETTI

Italien im Blut - Deutschland im Herzen
Giorgio Claretti ist als Kind italienischer Einwanderer zwischen zwei wunderbaren Kulturen groß geworden. Als Sohn eines Schneiders des Staatstheaters Braunschweig bekam er schon als kleiner Junge Gelegenheit die Faszination der Bühne hautnah zu erleben. Giorgio Claretti schrieb und sang bereits als Teenager Liebeslieder. Später studierte er klassisches Klavier an der Musikhochschule Hannover. Jedoch musste er schnell feststellen, dass ihm Jazz, Pop und Rock mehr zusagen. Nach seinem Studium, dass er zugegebener Maßen vorzeitig beendete, folgten diverse Engagements als Barpianist in verschiedenen Hotels. Das Atlantic Hotel in Hamburg und das Ritz Carlton in Wolfsburg sind nur einige Stationen auf seinem Weg. Dann entschloss er sich mit dem Kreuzfahrtschiff MS AIDA zur See zu fahren, auf dem er sich als musikalischer Leiter von Schmidts Tivoli und Stella Musicals für den Erfolg diverser Produktionen mitverantwortlich zeichnete. Inspiriert von seinen Erfahrungen auf See schrieb er im Jahre 2005 die Dinnershow „Die Leibspeisen des Paten“, die mit 500 Zuschauern pro Vorstellung eine der größten Dinnershows in Europa war. Seit 2014 veranstaltet Giorgio Claretti die Konzertreihe „Balladen auf der Oker“ und 2017 "Piano & Stars". Beide Konzertreihen wurden vom Publikum begeistert angenommen und sind nahezu immer ausverkauft. Zudem ist es Giorgio Claretti ein großes Bedürfnis sein Wissen als Pianist weiterzugeben und gibt in seinen Unterrichtsräumen in Braunschweig und Wolfenbüttel innovativen Privatunterricht.

Hörproben

Video

Termine & Tickets